Generalversammlung 2014 mit Neuwahlen

Am 08. November 2014 um 19.00 Uhr fand in der Pfarrkirche St. Ulrich in Gebensbach das Amt für unsere verstorbenen Mitglieder des Trachtenvereins statt.

Die Heilige Messe zelebrierte Pfarrer Tobias Rother und die Singgruppe und die Gemschbegga Saitenbläser gestalteten den Gottesdienst musikalisch.  Die Singgruppe unter der Leitung von Hans Purainer sang die "Alpenländische Messe" von Lorenz Mayerhofer zum ersten Mal. Pfarrer Rother fand wie immer die richtigen besinnlichen, aber auch lustigen Worte, um einen Gottesdienst sehr ansprechend zu gestalten. Predigt: Auf die Frage, was sich der kleine Bub zu Weihnachten wünsche, kam prompt die Antwort: "Des is ganz Wurscht, hauptsach sooooooooo groß!" Dieser geflügelte Satz sollte an diesem Abend noch des öfteren Verwendung finden.

Am Gottesdienstende wurde am Friedhofskreuz von Vorstand Franz Leipfinger eine Schale zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder niedergelegt.

Nach dem Gottesdienst fand man sich zum gemeinsamen Abendessen im Vereinsheim ein. Unter den Gästen konnte man Herrn Pfarrer Rother, unseren Landrat Martin Bayerstorfer mit Frau, Bürgermeister Franz Hofstetter und den stellvertretenden Gauvorstand Miche Hauser aus Peterskirchen begrüßen.

 

Nach dem Abendessen kam man zu den Berichten des 1. Schriftführers und des 1. Kassiers. Diese Berichte zeigten wieder sehr deutlich auf, dass unser Verein äußerst umtriebig ist, viele Termine wahrnimmt und finanziell auf sehr soliden Füßen steht. Der Jugendbericht wurde von Christian Kronseder in Vertretung des abwesenden Vorplattlers Jakob Fränzl vorgetragen.

Der nächste Punkt betraf die Ehrungen.

Dieses Jahr wurden einige Mitglieder für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt:
Leipfinger Heidi (25 Jahre)
Aigner Werner (25 Jahre)
Irl Stephanie (25 Jahre)
Huber Michael (25 Jahre)

Kobold Michael (25 Jahre)

 

nicht anwesend:

Fruhmann Martin (25 Jahre)
Galler Andreas (25 Jahre)
Liebl Maria (25 Jahre)
Purainer Martin (25 Jahre)

 

Für 50 Jahre Migliedschaft wurden geehrt:

Kolbeck Matthias (50 Jahre)
Huber Michael (25 Jahre)
Aigner Josef  (50 Jahre)
Purainer Hans  (50 Jahre)

 

nicht anwesend:

Kerscher Maria (50 Jahre)
Liebl Jakob (50 Jahre)

 

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:
Stachl Hans (60 Jahre)

 

Für 70 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:
Petermaier Johann (70 Jahre), konnte aber leider krankheitsbedingt nicht teilnehmen

Eine Ehrung der ganz besonderen Art wurde zusätzlich zwei sehr verdienten Trachtlern des Trachtenvereins zu teil. Unser Purainer Hans und unser Aigner Sepp erhielten aus den Händen des stellvertretenden Gauvorstandes Miche Hauser das Goldene Gauehrenzeichen des Gauverbandes 1. Der ganze Verein ist stolz auf unsere "2 Gusseisernen" und hofft, dass sie den Verein noch sehr lange mit Rat und Tat unterstützen. Miche Hauser war sichtlich beeindruckt von der Vielfalt der kulturellen Aktivitäten des Vereins, von dem zahlreichen Erscheinen der Mitglieder und von der Größe des Vereinsheims und brachte dies auch in seiner Rede zum Ausdruck.

Als letzter Punkt standen noch Wünsche und Anträge auf der Tagesordnung.

Johanna Brandl stellte die neuen Vereinsabzeichen und Gauabzeichen vor und informierte die Anwesenden über den Kaufpreis.

Hermann Schrägle brachte einen Punkt zur Sprache, der die anwesenden Mitglieder etwas verwirrte. Bei unserem diesjährigen Heimatabend waren unsere neuen Mitbürger aus Eritrea zu Gast, die in Winkl untergebracht sind und Hermann Schrägle erzählte kurz über deren Lebensgewohnheiten und die Unterstützung, welche diesen durch unsere Bürger zu teil wird.

Leider konnte aber nicht genauer eruiert werden, welches Problem nun hinter den Ausführungen von Hermann Schrägle steckte. Es war aber offenkundig, dass hier nochmals Gesprächsbedarf besteht. Dieses Gespräch findet bei der nächsten Ausschusssitzung statt.

Die Generalversammlung schloss um 22.55 Uhr.

Do samma mia

Vereinsheim Gebensbach

Gebensbach 27

84416 Taufkirchen/Vils

 

info@trachtenverein-gebensbach.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Trachtenverein Gebensbach