Nikolausfeier 2014 im Vereinsheim

Nikolausfeier 2014 im Vereinsheim

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder unsere Nikolausfeier im Vereinsheim statt. Am Sonntag, den 07. Dezember ab 14.00 Uhr fanden sich viele Eltern, Großeltern und viele andere Gäste ein, um einen besinnlichen, von den Kindern gestalteten Adventsnachmittag zu genießen. Bei Kinderpunsch, Glühwein und Lebkuchen ließen es sich die Besucher gut gehen.

 

Das Programm wurde heuer von Judith Brandl einstudiert, die auch die gesamten Musikproben und die Auswahl der Lieder übernahm. Dank ihres tollen Engagements hatten wir heuer einen Kinderchor, der mit viel Enthusiasmus und Freude die Lieder vortrug. Vielen Dank, liebe Judith, für die tolle Arbeit, die du mit unseren Kindern geleistet hast.

 

Auch einige Soloauftritte fanden statt. Auf dem Saxophon gab Anna Aigner 2 Lieder zum Besten, auf der Harfe spielte Hanna Sinseder und Maxi Purainer auf seiner Trompete. Einige Gedichte wurden vorgetragen und ließen die Zuschauer ruhig uns besinnlich werden.

 

Den Schluss des Adventsnachmittags bildete unser obligatorisches Nikolaustheater. „Das Geheimnis der Schneekugel“ hieß das Stück und an die 25 Kinder und Jugendliche spielten dieses Jahr mit. Bei so vielen Kindern hat es zwischenzeitlich richtig gewuselt auf der Bühne. Einstudiert hat das Stück mit einer Engelsgeduld die Irmi Lippl, die jetzt das 31. Mal das Nikolaustheater organisiert und einstudiert hat. Ein ganz großer Dank von Allen an unsere Irmi und ein herzliches “Vergelts Gott“.

 

Dann kam der Nikolaus.

Dieses Mal aber ohne Krampus, was unsere Kinder zu der Annahme verleitete, er wäre vielleicht krank, oder, was natürlich absolut unmöglich ist, sie wären heuer extra brav gewesen. Der genaue Grund ließ sich aber nicht feststellen. Der Nikolo lobte, aber mahnte auch gleichzeitig jedes Kind und auch die Jugendlichen weiter so fleißig bei den Tanz- und Musikproben zu erscheinen. Nur Frösche sollten bei den nächsten Zeltlagern die Zelte der Mädchen nicht mehr betreten dürfen. Ein Schelm, wer Schlechtes dabei denkt.

Jedes Kind durfte dann aus den Händen des Nikolaus ein kleines Päckchen und einen “echten“ Schokonikolo mit Bischofsmütze mit nach Hause nehmen. Keinen so falschen “Weihnachtsmann in Rot“, den es ja auch gar nicht gibt!!

 

Ein schöner und besinnlicher Adventsnachmittag in Gebensbach!

 

Do samma mia

Vereinsheim Gebensbach

Gebensbach 27

84416 Taufkirchen/Vils

 

info@trachtenverein-gebensbach.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Trachtenverein Gebensbach