65. Gautrachtenwallfahrt nach Maria Eck

Um 7.oo Uhr wäre pünktliche Abfahrt in Gebensbach gewesen , hätte unser 1. Schriftführer nicht Verpflegungsprobleme in Form von Brezen bekommen. Die vorbestellten Brezen waren einfach nicht gebacken worden und so hat er kurzerhand die ganzen Bestände an Brezen und Semmeln bei der Tankstelle aufgekauft. Die hinter ihm in der Schlange stehenden Kunden hatten somit am regnerischen Sonntagmorgen das Nachsehen.

Trotzdem kamen wir rechtzeitig in Siegsdorf an und für einige unserer ca. 30 Trachtlerinnen und Trachtlern gab es auch noch die obligatorischen Weißwiascht.

Leider hatten wir auch dieses Jahr wieder einige Niederschläge; der Vorteil aber war, dass weniger Hitzschlaggeschädigte zu versorgen waren, als in manchen Jahren davor.

Sehr hoher Besuch war angesagt. Die Messe zelebrierte unser Erzbischof Kardinal Reinhard Marx höchstpersönlich und gab gerne zu, dass er sich sehr wohl in Bayern fühle und zu 99,99 % auch schon ein ganzer Bayer sei. :-)

Nach der Messe wurde am Bus Brotzeit gemacht und Hartwiascht, Dicke, Brezn und Semmeln vertilgt. Mit ein Paar Taufkirchener Halbe wurde das ganze obegschwoabt. Wie jedes Jahr freute man sich nach der doch anstrengenden Wallfahrterei auf die wohlverdiente Brotzeit.

Es wurden aber schon auch ein paar Stimmen laut, wie schön jetzt a warms Platzerl beim Wirt wäre.

Bei der Heimfahrt bedankte sich unser Vorstand Franz Leipfinger bei den Teilnehmern und vor allem bei den 5 Kindern, die weder das schlechte Wetter noch die lange Hatscherei gescheut haben und gerne mitgegangen sind.

Man hat unserem Vorstand deutlich angemerkt, dass ihn die Situation um unsere Jungen und vor allem Aktiven gewaltig wurmt, da von den Aktiven nur sehr wenige teilgenommen haben.

Alles in Allem war es doch wieder schön und nächstes Jahr fahren vielleicht auch wieder mehr Aktive mit!

Do samma mia

Vereinsheim Gebensbach

Gebensbach 27

84416 Taufkirchen/Vils

 

info@trachtenverein-gebensbach.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Trachtenverein Gebensbach