A Dog fia de Junga vom Gauverband I

Im Rahmen des diesjährigen Gautrachtenfestes fand am zweiten Wochenende ein ‚Dog für d‘ Jugend‘ rund um das Festzelt in Peterskirchen statt, an dem zahlreiche Jugendliche aus vielen Trachtenvereinen teilnahmen. Nach dem gemeinsamen Einzug ins Festzelt und anschließender Begrüßung begannen die Auftritte der Jugendgruppen mit Plattlern, Tänzen und schneidiger Musi auf verschiedenen Bühnen. Außerdem hatten die Peterskirchner Trachtler zahlreiche Spiele nach dem Prinzip einer Olympiade aufgebaut, die von den Jung-Trachtlern trotz des heißen Wetters begeistert angenommen wurden. So konnten sie sich u. a. im Hufeisen-Werfen, Radltrogn-Fahren, Nageln, Eierlauf mit Hindernissen, Erkennen von Düften oder dem Stapeln von leeren Biertragln messen, was die Beteiligten mit großem Eifer und viel Gaudi angingen. Um 18 Uhr begann auf der großen Bühne im Festzelt ein boarischer Jugendtanz, zu dem die junge Lindacher Tanzlmusi aus Burghausen schneidig aufspielte. Auch hier war die Bühne stets gut gefüllt, wenn zu Rundtänzen und zünftigen Volkstänzen aufgerufen wurde. Die Peterskirchner Trachtenjugend führte stolz den Auftanz an, an dem sich über 150 junge Tänzerinnen und Tänzer beteiligten, und zeigte so manche Tänze gekonnt vor. Während des Jugendtanzes fand auch die Siegerehrung für die Spiele-Olympiade statt und die Jugendgruppen konnten sich über viele hochwertige Preise freuen. Gauvorstand Peter Eicher dankte den Vereinen für ihr Mitwirken und zollte den Peterskirchner Trachtlern großes Lob für eine mehr als gelungene Jugendveranstaltung. Bei zünftiger Tanzmusik der ‚Schladl Musi‘ klang dann beim ‚Boarischen Tanz‘ ein wunderbarer Tag aus.

Do samma mia

Vereinsheim Gebensbach

Gebensbach 27

84416 Taufkirchen/Vils

 

info@trachtenverein-gebensbach.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Trachtenverein Gebensbach